Sportschule Bauer & Kroewing

Bayerische Allkampfmeisterschaft 2015 in Dillingen

023 (640x427).jpg
032 (640x427).jpg
045 (427x640).jpg
056 (640x427).jpg
062 (640x427).jpg
DSC_0172 (640x428).jpg
DSC_0176 (640x428).jpg
DSC_0178 (640x428).jpg
DSC_0181 (640x428).jpg
DSC_0184 (640x428).jpg
DSC_0185 (640x428).jpg
DSC_0187 (640x428).jpg
DSC_0190 (640x428).jpg
DSC_0197 (640x428).jpg
DSC_0200 (640x428).jpg
DSC_0205 (640x428).jpg
DSC_0211 (640x428).jpg
DSC_0216 (640x428).jpg
DSC_0218 (640x428).jpg
DSC_0224 (640x428).jpg
DSC_0228 (640x428).jpg
DSC_0235 (640x428).jpg
DSC_0261 (640x428).jpg
DSC_0287 (640x428).jpg
DSC_0293 (640x428).jpg
DSC_0304 (640x428).jpg
DSC_0305 (640x428).jpg
DSC_0314 (640x428).jpg
DSC_0340 (428x640).jpg
DSC_0347 (640x428).jpg
DSC_0355 (640x428).jpg
DSC_0363 (640x428).jpg
DSC_0367 (428x640).jpg
DSC_0370 (640x428).jpg
IMG_1530 (640x427).jpg
IMG_1535 (640x427).jpg
IMG_1536 (640x427).jpg
IMG_1561 (640x427).jpg
IMG_1568 (640x427).jpg
IMG_1576 (640x427).jpg
IMG_1598 (640x427).jpg
IMG_1610 (640x427).jpg
IMG_1637 (640x427).jpg
IMG_1652 (640x427).jpg
IMG_1667 (640x427).jpg
IMG_1668 (640x427).jpg
IMG_1669 (640x427).jpg
IMG_1671 (640x427).jpg
IMG_1673 (640x427).jpg
IMG_1674 (640x427).jpg
IMG_1682 (640x427).jpg
IMG_1684 (640x427).jpg
IMG_1699 (640x427).jpg
IMG_1706 (640x427).jpg
IMG_1789 (640x427).jpg
IMG_1792 (640x427).jpg
IMG_1796 (640x427).jpg
IMG_1801 (640x427).jpg
IMG_1806 (640x427).jpg
IMG_1808 (640x427).jpg
IMG_1836 (640x427).jpg
IMG_2136 (640x427).jpg
IMG_2139 (427x640).jpg
IMG_2147 (640x427).jpg
IMG_2163 (640x427).jpg
IMG_2171 (640x427).jpg
IMG_2177 (640x427).jpg
IMG_2207 (640x427).jpg
IMG_2225 (640x427).jpg
IMG_2244 (640x427).jpg
IMG_2278 (640x427).jpg
IMG_2298 (640x427).jpg
IMG_2303 (640x427).jpg
IMG_2348 (640x427).jpg
IMG_2384 (640x427).jpg
IMG_2388 (640x427).jpg
IMG_2395 (640x427).jpg
IMG_2419 (640x427).jpg
IMG_2434 (640x427).jpg
IMG_2446 (640x427).jpg
IMG_2459 (640x427).jpg
IMG_2471 (640x427).jpg
IMG_2484 (640x427).jpg
IMG_2493 (640x427).jpg
IMG_2502 (640x427).jpg
IMG_2526 (640x427).jpg
IMG_2530 (640x427).jpg
IMG_2547 (640x427).jpg
IMG_2558 (640x427).jpg
IMG_2580 (640x427).jpg
IMG_2593 (640x427).jpg
IMG_2604 (640x427).jpg
IMG_2618 (640x427).jpg
IMG_2626 (640x427).jpg
IMG_2633 (640x427).jpg
IMG_2644 (640x427).jpg
IMG_2662 (640x427).jpg
IMG_2663 (640x427).jpg
IMG_2680 (640x427).jpg
IMG_2681 (640x427).jpg
IMG_2693 (640x427).jpg
IMG_2710 (640x427).jpg
IMG_2733 (640x427).jpg
IMG_2771 (640x427).jpg
IMG_2785 (640x427).jpg
IMG_2799 (640x427).jpg
IMG_2801 (640x427).jpg
IMG_2803 (640x427).jpg
IMG_2806 (640x427).jpg
IMG_2820 (640x427).jpg
IMG_2821 (640x427).jpg
IMG_2826 (640x427).jpg
IMG_2827 (640x427).jpg
IMG_2831 (640x427).jpg
IMG_2852 (640x427).jpg
IMG_2862 (640x427).jpg
IMG_2863 (640x427).jpg
IMG_2864 (640x427).jpg
IMG_2871 (640x427).jpg
IMG_2873 (640x427).jpg
IMG_2879 (640x427).jpg
IMG_2890 (640x427).jpg
IMG_6227 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6230 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6233 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6234 - Kopie (427x640).jpg
IMG_6235 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6236 - Kopie (427x640).jpg
IMG_6241 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6247 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6248 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6249 - Kopie (427x640).jpg
IMG_6251 - Kopie (427x640).jpg
IMG_6252 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6254 - Kopie (427x640).jpg
IMG_6258 - Kopie (427x640).jpg
IMG_6268 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6277 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6296 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6299 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6308 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6321 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6372 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6436 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6440 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6451 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6500 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6512 - Kopie (640x427).jpg
IMG_6532 - Kopie (640x427).jpg
SAM_8926 (640x427).jpg
SAM_8927 (640x427).jpg
SAM_8929 (640x427).jpg
SAM_8934 (427x640).jpg
SAM_8938 (640x427).jpg
SAM_8944 (640x427).jpg
SAM_8948 (427x640).jpg
SAM_8968 (640x427).jpg
SAM_8969 (640x427).jpg
SAM_8986 (640x462).jpg
SAM_9006 (640x462).jpg
SAM_9017 (640x427).jpg
SAM_9026 (640x427).jpg
SAM_9028 (640x462).jpg
SAM_9037 (640x427).jpg
t1.jpg
t2.jpg
t3.jpg
t4.jpg
t5.jpg

(Ein Bericht von Maja, Johanna und Anneli)

Während des Trainingslagers im Juni dieses Jahres  beschlossen wir, wieder an der Bayerischen Allkampfmeisterschaft teilzunehmen. Nachdem wir letztes Jahr ganz gut abgeschnitten hatten, wollten wir auch dieses Jahr unser Können wieder mit anderen Allkämpfern messen. Die Meisterschaft fand dieses Jahr in Dillingen an der Donau statt.
Stefan nahm auch dieses Jahr wieder die Organisation in die Hand. Vielen Dank dafür!
Gemeinsam mit unseren Trainern stellten wir im September  fünf Teams mit je drei Sportlern auf. Von da an bereiteten  wir uns zusätzlich zum normalen Training noch jeden Samstag oder Sonntag auf  die Meisterschaft vor. Bei der Gestaltung des Freikampfes konnten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen.  Auch in die Kombinationen haben wir (und  vor allem unsere Trainer :-)) viel Schweiß und Nerven gesteckt.

So machten sich am Freitag, den 20.11.2015 schließlich 15 Jugendliche mit einigen  Eltern und den Trainern Stefan, Sandra, Ray und Andrè gegen 14 Uhr auf die Reise Richtung Dillingen. Insgesamt waren es diesmal 8 Autos mit 34 Personen! Vor uns lag eine 5 stündige Autofahrt. Trotz besonders schlechten Wetters  waren alle gut gelaunt und voller Kampfgeist.
Gegen 19.30 Uhr trudelten dann alle im Schullandheim in der kleinen Ortschaft Bliensbach, in der Nähe von Dillingen ein. Auch  Anne hatte  nach 12 stündiger Zugfahrt aus Rostock um Mitternacht endlich geschafft.
Nach dem Abendbrot, das schon auf uns gewartet hatte, gab es als Überraschung für alle jungen Allkämpfer noch einen coolen Sportbeutel mit unseren Vereinslogo drauf. Darüber haben wir uns alle riesig gefreut!! Für die Idee und Organisation an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Sandra!

Um am Wettkampftag  fit zu sein, gingen wir am Freitag pünktlich um 22 Uhr ins Bett, denn wir wussten noch vom letzten Jahr, dass ein anstrengender Tag vor uns liegen würde.
Am Samstag war dann 6 Uhr Wecken, 7 Uhr Frühstück und dann Abfahrt zum Wettkampf. Nach einer kleinen Panne eines Shuttlefahrzeuges kamen wir gegen 8 Uhr pünktlich in  der „Sebastian Kneipp“ Turnhalle in Dillingen an.

Nach der Anmeldung richteten wir gleich unser Basislager direkt an der Wettkampffläche ein.  Obwohl  die meisten von uns nun schon das zweite Mal an einer Meisterschaft teilnahmen, waren wir alle riesig aufgeregt. Insgesamt 8 Vereine mit  150 Teilnehmern waren zur diesjährigen Meisterschaft  angetreten.
In der modernen Turnhalle standen uns drei Kampfflächen zur Verfügung. Alles war super organisiert und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Nach einer Ansprache durch unseren Großmeister Herrn Magosch und den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Dillingen konnten die Wettkämpfe gegen 10 Uhr beginnen.

Als Teams traten wir in den Disziplinen Freikampf und Grundschule bzw. Kombinationen an. Dank der Unterstützung von Andrè  konnten wir diesmal auch in der Kombination viele wichtige Punkte sammeln. 
In der Einzelwertung mussten wir uns alle in Einzeltechniken und Bruchtest beweisen. Die Anfeuerung durch unseren mitgereisten Fanclub (Eltern, Trainer und Geschwister) war natürlich nochmal eine zusätzliche Motivation für uns.
Auch wenn ein Team mehrfach ins Stechen musste und die Bruchtests es in sich hatten, haben wir uns alle immer wacker geschlagen.

Gegen 16.30 Uhr hatten wir alle Disziplinen geschafft und warteten nun gespannt auf die Medaillenvergabe.
Viele Teams belegten erste, zweite und dritte Plätze und auch in der Einzelwertung konnten wir viele Pokale ergattern. Auch wenn es diesmal nicht bei allen Teilnehmern zu einem Pokal gereicht hatte, musste keiner traurig sein, da wir zu unserer großen Überraschung den 2. Platz in der Vereinswertung erreicht hatten. Als Stefan diesen Pokal entgegennahm, waren wir alle sehr stolz und ihn hoch leben lassen!
Glücklich und völlig fertig sind wir dann gegen 18.00Uhr wieder in unsere Herberge gefahren.
Dort gab es dann einen großen Berg Pizza für alle. Auch der Pizzabote hatte einen erfolgreichen Tag, da er noch nie so viele Pizzen auf einmal ausgeliefert hatte.
Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein haben wir alle den Tag noch einmal Revue passieren lassen und sind glücklich ins Bett gefallen.  Leider fanden nicht alle von uns gleich einen ruhigen Schlaf, da eine mazedonische Geburtstagsfeier bis tief in die Nacht für lautstarke Beschallung sorgte.

Nach dem Frühstück haben wir gemeinsam die Heimreise Richtung Dresden aus dem verschneiten Bayern angetreten.

Ein anstrengendes, aber sehr schönes Wochenende liegt nun hinter uns. Mit tollen Erinnerungen und Erfahrungen können wir auch dieses Jahr wieder sagen:

 „Nach der Meisterschaft ist vor der Meisterschaft“.

Sport frei!